11:30 - 14:30

Classic market .
WOHIN?
Lieder . Arien . Chansons

Classic market . Studierende der HfM Karlsruhe stellen sich vor . WOHIN? . Lieder . Arien . Chansons . Hyun-Hwa Park (Klavier) . Lorenzo de Cunzo (Bariton)

Lorenzo de Cunzo
Lorenzo de Cunzo

200_180120_11_HL_pic2_Hyun_Hwa_Park_q
Hyun-Hwa Park

Lorenzo de Cunzo studiert seit April 2016 Gesang an der Hochschule für Musik Karlsruhe (HfM) in der Klasse von Prof. Hanno Müller-Brachmann. Zuvor hat er sein Schulmusikstudium im Hauptfach Klarinette an der Freiburger Musikhochschule erfolgreich beendet. Im Sommer 2016 wurde er zum Abschluss eines Meisterkurses des italienischen Baritons Claudio Desderi mit einem Stipendium des internationalen Musikfestivals Porto Gruaro (Italien) ausgezeichnet. Seit Oktober 2016 ist er Stipendiat der Live Music Now Stiftung Oberrhein. Lorenzo de Cunzo ist als Instrumentalpädagoge tätig und konzertiert als Klarinettist und Sänger. So führten ihn Engagements unter anderem an die Rathausoper Konstanz, das Theater im Marienbad und das Stadttheater Freiburg. Im Februar 2018 wird er als Solist mit dem Karlsruher Barockorchester mit Händels Oratorium „Israel in Egypt“ in der Christuskirche zu hören sein.
Seit diesem Semester studiert Hyun-Hwa Park Liedgestaltung im Solistenexamen an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Prof. Hartmut Höll und Prof. Mitsuko Shirai. Zuvor führte sie ihr Studium an die Kyung-Hee Universität in Korea und die Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf. Während ihres Studiums an der HfM wurde sie von der Studienstiftung des Freundeskreises Karlsruhe gefördert und war Aufenthaltsstipendiatin des Brahmshauses Baden-Baden. Zudem ist sie seit Oktober 2016 Stipendiatin der Live Music Now Stiftung Oberrhein. Im Januar 2016 gewann sie beim Wettbewerb des Rainer-Koch-Gedächtnispreises den ersten Preis in der Kategorie Neue Musik. Konzerte gibt Hyun-Hwa Park solistisch, mit Orchester oder im Ensemble national und international. U.a. war sie bereits zu hören in der Youngsan Art Hall in Seoul und bei Auftritten in Düsseldorf, Erkrath, Hofheim, Strasbourg, Baden- Baden und Karlsruhe.
Den geneigten Zuhörer erwartet an diesem Morgen ein bunter Strauß Lieder, Arien und Chansons: von Franz Schubert über Paul Hindemith bis Hanns Eisler und Cole Porter, um nur einige zu nennen.

Eintritt frei. Der Musiker-Hut steht am Eingang für einen Obolus bereit.

Für diese Veranstaltung ist keine Reservierung erforderlich.