Latin guitar market
Saitenwechsel
Antonio Malinconico

Latin guitar market . Cambio de cuerdas – Saitenwechsel . Gitarre solo mit Antonio Malinconico . Kompositionen von Baden Powell, Astor Piazzolla, Antonio Laura, Jorge Cardoso u. a.

Gitarre oder Fussball? Die Entscheidung fällt dem 11-jährigen Antonio Malinconico nicht schwer. 1979 in St. Gallen geboren und aufgewachsen, mit italienischen Wurzeln, beteiligt er sich schon in jungen Jahren an vielfältigen musikalischen Projekten. Er experimentiert, sammelt Erfahrungen und entdeckt seine Liebe zur klassischen Gitarre. 2005 schließt er sein fünfjähriges Studium der Gitarre an der Zürcher Hochschule der Künste mit Auszeichnung ab. Vermittelte ihm das Studium eine fundamentale Basis, so bringen ihn Reisen durch Mittel- und Südamerika sowie durch den Nahen Osten mit den verschiedensten Stilen des Gitarrenspiels in Kontakt. Vor allem Tango und südamerikanische Folklore erweitern sein musikalisches Weltbild. Die argentinische Gitarrenmusik, insbesondere die Kompositionen der Meister Astor Piazzolla und Jorge Cardoso, bilden fortan das Herzstück von Malinconicos Schaffen. Der „St. Galler Kampanier“ interpretiert sie mit der ihm eigenen Mischung aus südlichem Temperament und nördlicher Ausbalanciertheit. Antonio Malinconico blickt mittlerweile auf eine langjährige und vielseitige Live-Karriere zurück. Seit 2009 ist er mit seinem Trio „Antonio Malinconico e Amici“ in der Schweiz, in Deutschland und Österreich unterwegs. Seit Anfang 2014 wirkt er in der „Night of NylonGuitars“ mit. Bei diesem Projekt spielen jeweils drei Gitarrenvirtuosen Kompositionen aus den Bereichen World/Tango/BossaJazz auf einer akustischen Nylonsaiten-Gitarre. Ins Leben gerufen wurden die NylonGuitar-Nights von dem Karlsruher Gitarristen Martin Müller. Im November 2015 lud der argentinische Gitarrist und Komponist Juan Falú Antonio Malinconico an das „Festival Guitarras del Mundo“ ein. Die fünf Konzerte in den argentinischen Städten San Miguel, Córdoba, San Luis, Mendoza und San Juan in renommierten Konzertsälen waren unvergessliches Erlebnis und prägende Erfahrung für den jungen schweizer Gitarristen in einem. Freuen Sie sich auf einen Samstagvormittag mit gefühlvoller Gitarrenmusik!

Eintritt frei. Der Musiker-Hut steht am Eingang für einen Obolus bereit.

Für diese Veranstaltung ist keine Reservierung erforderlich.