11:30 - 14:30

Jazz market
Lukas Diller Quartett

Jazz market . Lukas Diller Quartett . Lukas Diller (as) .  Lukas Großmann (p) .  Lukas Keller (b) .  Johannes Koch (d)

Das Quartett um den Nürnberger Saxofonisten Lukas Diller erprobt den musikalischen Entwurf als Antwort auf die Frage: Kann man sich unter dem Genrebegriff „Modern Jazz“ heutzutage überhaupt noch etwas Bestimmtes vorstellen? Man kann: Originelle Kompositionen der Bandmitglieder bieten die Grundlage für frische, von Spielfreude strotzende Improvisationen. Das intuitive Zusammenspiel des Vierergespanns formt einen Bandsound, der subtilen Facettenreichtum zum Vorschein bringt, dann aber wieder dringlich und energisch daher kommt. Ganz im Selbstverständnis einer jungen Band, die mit der eigenen musikalischen Stimme sprechen will. Dennoch bleibt der Bezug zu einer „Jazz-Tradition“, die von so vielen „Heroes“ geprägt und beeinflusst wurde, deutlich hörbar. Das Lukas Diller Quartett gründete sich 2016. Die vier Musiker aus Nürnberg, Berlin und Köln lernten sich während des Studiums und im Landes-Jugendjazzorchester Bayern kennen. Bereits 2017 spielten sie eine siebentägige Tour im Süddeutschen Raum und ernteten sehenswerte Referenzen. Namhafte Jazzclubs wie z. B. Jazzstudio Nürnberg, Bix Jazzclub, Domicile Pforzheim, Hemingway Lounge Karlsruhe, Jazzclub Schlot Berlin u.a. luden die jungen Musiker ein.
Lukas Diller, 1991 in Engelsbrand geboren, studierte von 2012 bis 2018 in Nürnberg an der Hochschule für Musik Jazz Saxofon bei Prof. Klaus Graf, Prof. Steffen Schorn, Stefan Karl Schmid und Hubert Winter. Als Gastmusiker arbeitete der junge Saxofonist bereits an der Staatsoper Nürnberg, dem Staatstheater Mainz und dem Stadttheater Pforzheim. Im Herbst 2016 wurde Lukas Diller über das Goethe Institut als Gastdozent an das „Mongolian Music And Dance College Ulan Bator“ in die Mongolei eingeladen, um dort für sechs Wochen Jazz Saxofon sowie Ensemble und Bigband zu unterrichten.

Eintritt frei. Der Musiker-Hut steht am Eingang für einen Obolus bereit.

Für diese Veranstaltung ist keine Reservierung erforderlich.