„Dideldum ist kein Gesang“ .
Musik im Gespräch

Musik im Gespräch . „Dideldum ist kein Gesang!“ . Musikunterricht in der Oper und im richtigen Leben . Mit Dr. h. c. Hans Hachmann . Miriam Hettinger & Valentin Müller (Klarinette)

Dr. h. c. Hans Hachmann
Dr. h. c. Hans Hachmann

„Wer die Musik nicht liebt und ehret, der bleibt ein Asinus“, befindet kurz und bündig der Musiklehrer in Telemanns humoristisch-persiflierendem Portrait „Der Schulmeister“.  Überhaupt kommen die Vermittler der Tonkunst im Allgemeinen nicht besonders gut weg: Don Basilio etwa bei Rossini und Mozart – ausgerechnet der Musikmeister als die schäbigste und unsympathischste Figur in den entsprechenden Opern! Oder der  Bürgermeister van Bett in „Zar und Zimmermann“, der seinen Sängern verzweifelt beizubringen versucht, Dideldum sei „das Zwischenspiel“…

Johannes M. Walter
Johannes M. Walter

Zum Glück finden Dr. Johannes M. Walter, Prof. für Musikpädagogik an der Karlsruher Hochschule für Musik und Dr. h. c. Hans Hachmann, ehemaliger SWR2-Musikredakteur – neben einem ausführlichen Blick auf die aktuelle Schulmusik-Szene – auch positive Beispiele: den geigenden Hasenlehrer, den Orgelschlagenden Lehrer Lämpel oder Udo Lindenbergs „Klavierlehrerin“… Musikalisch begleitet werden sie von dem Klarinettenduo Miriam Hettinger und Valentin Müller. Beide studieren Künstlerisches Lehramt an Gymnasien (Schulmusik) an der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Eine besondere Lehrstunde nicht nur für „Anfänger“?

Eintritt: Regulär 15,- € . Mitglieder des Vereins KlangKunst e. V. 14,- € . Schüler/Studierende 10,- €

Tickets können Sie bei Reservix buchen.