Chanson market .
Raphaela & Max .
Lieblings-Häppchen

Chanson market . Raphaela & Max . „Wenn der Mann am Klavier und die Chanteuse …“ .  Das Beste von Weill, Hollaender, Piaf & Co . Raphaela Stürmer (Gesang) . Max Böhm (Klavier) HL Special Edition . Zehn Jahre Hemingway Lounge 2008 – 2018 . Der Weg von der Lounge zur Spielstätte für hochkarätige Jazz- und Klassik-Konzerte . Begonnen haben Prof. Wolfgang Meyer und Christiane Domino am 30. Oktober 2008 mit gelegentlichen Konzerten am Abend und dem regelmäßigen „jazz & classic market“ an Samstag(vor)mittagen. Die damit verbundenen Auftrittsmöglichkeiten für junge Künstler*innen aller Sparten haben Wolfgang Meyer bewegt, das Projekt „Hemingway Lounge“ zu wagen … MEHR

Wer kennt sie nicht, wenn sie mit zarter Eleganz, das Tablett voll im Griff, durch die eng aneinandergestellten Tische und Stühle der Hemingway Lounge schwebt, um charmant und freundlich die Gäste zu bedienen. Raphaela Stürmer ist hauptberuflich Sängerin, für sie nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung. „Kunst gehört für mich nicht nur untrennbar zum Leben dazu, das ganze Leben ist für mich Kunst.“, so ihr Credo. Ihr Job als Bedienung in der Hemingway Lounge, mitten im Musik- und Kunstgeschehen, ist im doppelten Sinne für sie „Bereicherung“. Wenn Raphaela Stürmer als Sopranistin mit anrührender Stimme und schauspielerischem Talent die Bühne der Lounge betritt, ist das eine Liebeserklärung an längst vergangene Musik, mit Melancholie, komödiantischen Akzenten und kammermusikalischen Facetten. Französische Chansons von Piaf und Brel, Deutsche Ufa-Schlager von Weill und Mackeben und auch klassische deutsche Lieder der Romantik von Mendelssohn, Schubert, Schumann, bietet das bunte Programm an diesem Samstag(vor)mittag. Gefühle und Stimmungen von heiter bis skurril, wehmütig bis witzig, lasziv bis besinnlich, tragisch, glücklich, leidenschaftlich, sehnsüchtig und verführerisch werden ausdrucksstark von Raphaele Stürmer interpretiert. Da ihre Leidenschaft auch dem Schauspiel gilt, bindet sie Chansons in einen szenischen Rahmen ein, verknüpft sie durch eigene Dialoge und schafft so Chanson-Erlebnisse mit ganz persönlicher Note.
Am Klavier wird Raphaela Stürmer von Maximilian Böhm begleitet. Im Alter von fünf Jahren begann Max – auch er von den Gästen außerst geschätzte Servicekraft in der Lounge, bevor er Karlsruhe verließ – mit dem Klavierunterricht. Mit seiner Lehrerin Pat Jackson arbeitete er über sechs Jahre eng zusammen und erweiterte dadurch sein Spektrum über die klassische Musik hinaus. 2014 gründete er das Jazz-Salontrio „Paléophone“. Stimmbildung sowie Ensembleleitung führten ihn als Schüler an das Badische Staatstheater. Neben seinem Studium der Musikwissenschaften in Freiburg absolviert Max Böhm gegenwärtig an der dortigen Christuskirche den C-Abschluss der Kantorenausbildung.
Erleben Sie zum Chanson market in der Festwoche „10 Jahre Hemingway Lounge“ die beiden jungen Künstler mit großem Spaß am gemeinsamen Musizieren. Das Duo verbindet die Begeisterung für die Tiefgründigkeit und Differenziertheit der klassischen Musik ebenso wie die Freude am Witz, der Wortgewandtheit und der ins Ohr gehenden Einfachheit des deutschen und französischen Chansons und Liedguts. Manchmal umwerfend komisch, doch nie banal. Das Programm bietet viel Gelegenheit zum Lachen, Nachdenken und Mitfühlen. Licht und Schattenseiten der Liebe und des Lebens eben …

Eintritt frei. Der Musiker-Hut steht am Eingang für einen Obolus bereit.

Für diese Veranstaltung ist keine Reservierung erforderlich.