20:00 - 22:30

Armenia Jazz .
Duo Hyusnunts & Hayrapetyan

Konzerte am Abend . Armenia Jazz . Duo Hyusnunts & Hayrapetyan . Armen Hyusnunts (sax) . Vahagn Hayrapetyan (p)

Armen Hyusnunts
Armen Hyusnunts

Zwei der bedeutendsten und berühmtesten armenischen Jazzmusiker, der Saxofonist Armen Hyusnunts und der Pianist Vahagn Hayrapetyan bieten im Rahmen der diesjährigen „Deutsch-Armenischen Konzertreihe“ originelle Kompositionen und Bearbeitungen der armenischen Volksmelodien sowie Interpretationen der bekannten Jazz-Standards. Das Spiel des Saxophonisten Armen Hyusnunts ist gekennzeichnet durch die Erforschung der Klangfarbe, unerwartete rhythmische Wendungen und reiche modale Palette. Geboren 1966, absolvierte er zunächst einen Klavierkurs, um sich dann dem Saxofon an der Musikhochschule seiner Heimatstadt Eriwan zu widmen. Bald erweckte seine eigenartige Interpretation, die Elemente aus Bebop, Free Jazz, Fusion, klassischer Musik sowie bestimmte typische melodische Wendungen traditioneller armenischer Musik vereint, die Aufmerksamkeit von anerkannten Musikern, Jazz-Liebhabern sowie internationaler Festivals. Ab 1997 war Hyusnunts der Sollst und Musikdirektor der armenischen staatlichen Big Bands. Seine Begabung als Bandleader, Dirigent und Komponist erreichten ein neues Niveau, als er die Leitung der Big-Bands im Jahre 2010 übernahm. Das Repertoire beinhaltet viele seiner eigenen Kompositionen und Bearbeitungen. Armen Hyusnunts hat an zahlreichen internationalen Festivals teilgenommen, tourte mit verschiedenen Gruppen in den USA, in Europa, Japan, Asien, spielte mit berühmten Musiker wie Tigran Hamasyan, Hadrien Feroud, Joe Zawinul, Vatdan Ovepyan, Richard Bona, Armen Donelyan, Adam Rapa u. v. a. Der Pianist Vahagn Hayrapetyan wurde in Eriwan 1968 geboren und  absolvierte die Musikschule P. Tschaikowsky und die Staatliche Musikhochschule Eriwan als Pianist und Komponist. Seine außergewöhnliche Art und Weise zu spielen hat er schon seit seinen Jugendjahren entwickelt, als er bei solchen Bebop-Legenden wie Barry Harris und Frank Hewitt in New York lernte. Er arbeitete mit Aktie Phasen mit vielen anderen legendären Jazzmusikern zusammen. Das Konzert mit dem Duo Hyusnunts & Hayrapetyan in der Hemingway Lounge ist eine wunderbare Gelegenheit zwei verbündete armenische Jazzmusiker an einem Abend im Rahmen der Deutsch-Armenischen Konzertreihe zu erleben. Die Deutsch-Armenische Musikgesellschaft e.V. mit dem Sitz in Karlsruhe fördert deutsche und armenische Musiker und die Musikkultur im Allgemeinen. Durch Organisation von verschiedenen Projekten wie die Deutsch-Armenische Konzertreihe in Karlsruhe und Baden-Baden, Meisterkurse in Eriwan mit Teilnahme der deutschen Professoren, schafft die Gesellschaft eine kulturelle Brücke zwischen den beiden Ländern. Beide Künstler haben schon einen langen Weg der intensiven künstlerischen Zusammenarbeit hinter sich. Mehrfach sind sie zusammen innerhalb verschiedener Ensembles wie „AVA“ Trio mit Arto Tunjboyajyan oder „Aragats“ Quartett aufgetreten. Aber in den letzten Jahren hört man immer häufiger ihr musikalisches Zwiegespräch. Dem Zuhörer bieten sie ihre originellen Kompositionen und Bearbeitungen der armenischen Volksmelodien sowie Interpretationen der bekannten Jazz-Standards an. Die Improvisationen von Armen Hyusnunts und Vahag Hayrapetyan entstehen aber nicht immer aus einem vorgegebenen Stoff. Häufig beginnen sie wie „aus dem Nichts“ Klänge zu schaffen, abstrakte sonore Netze zu bauen, die durch intuitive und spontane Interaktion der Musiker sich langsam in konkreten melodischen Gestalten formen.

Eintritt: Regulär 20,- € . Mitglieder des Vereins KlangKunst e. V. 18,- € . Schüler/Studierende 10,- €

Tickets können Sie bei Reservix buchen.