19:30 - 22:00

„Sekt in der Musik“ .
Musik-Plauderei .
Mit Hans Hachmann .

Moderne Musik .  Musik-Plauderei . Mit Hans Hachmann . Prof. Dr. Thomas Seedorf . „Sekt, Schaumwein und Champagner in der Musik“ .

„Heut’ wird champagnerisiert“, gesektet oder schaumgeweint! Unter Anleitung des ehemaligen SWR2-Musikredakteurs Hans Hachmann im Gespräch mit Prof. Dr. Thomas Seedorf wird einmal nachgehört, wo und wie derartige Getränke in der Musik vorkommen. Prof. Dr. Thomas Seedorf ist Professor für Musikwissenschaft am Institut für Musikwissenschaft und Musikinformatik an der Karlsruher Hochschule für Musik. Zu seinen Forschungsinteressen gehören u. a. die Bereiche Musiktheorie, Musik des 20. Jahrhunderts, Liedgeschichte und -analyse, Aufführungspraxis sowie insbesondere Theorie und Geschichte des Kunstgesangs. Mit diesen Voraussetzungen ist er der beste Forscher dieses feuchtfröhlichen Themas. In Operetten wie der „Fledermaus“ oder „Wiener Blut“ ist der häufig handlungsbestimmende „Prickel-Faktor“ bekanntlich besonders hoch, aber schon Schiller und Beethoven ermutigen in ihrer „Ode an die Freude“: „Lasst den Schaum zum Himmel spritzen, dieses Glas dem guten Geist!“, und auf der Opernbühne beteuert Falstaff gegenüber Nicolais „lustigen Weibern von Windsor“: „Als Büblein klein an der Mutter Brust, da war der Sekt schon meine Lust“, während im Ballsaal nebenan die Straußsche „Champagner-Polka“ getanzt wird. Die „Champagner-Arie“ in Mozarts „Don Giovanni“ ist allerdings eine Ente, denn eigentlich gibt es sie gar nicht … Für die musikalische Umrahmung und passende Beispiele sorgen Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe. Mit einem Angebot an Sekt-Spezialitäten, den Gästen auf Wunsch serviert, wird dieser Abend in der Hemingway Lounge ein doppelter Genuss!.