Asiatic jazz market . Erhu Rhapsody

Asiatic jazz market . Erhu Rhapsody . Zhenfang Zhang (Erhu/Kniegeige) . Peter Schindler (Klavier & Komposition)

Zhenfang Zhang wurde in Zhengzhou, der Hauptstadt der Provinz Henan, im Herzen Chinas geboren. Als Mädchen begann sie mit dem Spiel der Erhu, in Deutschland auch Kniegeige genannt. Der berühmte Musiker Luomeng Shi entdeckte frühzeitig ihr Talent. Er ermöglichte Zhenfang, ihre Geigensolos in Konzerten einem begeisterten Publikum darzubieten, die sowohl vom Provinz-Rundfunk als auch vom staatlichen zentralen Rundfunk in Peking übertragen wurden. Während ihres vierjährigen Studiums von 1984 bis 1988 erlernte Zhenfang Zhang die hohe Kunst des Geigespielens an der Staatlichen Musikhochschule in Peking bei Professor Shao Zhang und perfektionierte dann ihr Können bei Frau Professorin Jangde Xu. Nach ihrem Studium arbeitete Zhenfang Zhang als Solistin für chinesische Geige und Guqin. 1990 wurde ihr die Auszeichnung „Excellent Player“ verliehen. Seit 1991 lebt die Künstlerin in Deutschland und wirkte seither als Erhu-Solistin unter anderem beim Bayrischen Rundfunk-Orchester, beim Kammerorchester Stuttgart, bei den Duisburger Philharmonikern und den Berliner Symphoniker mit. Sie ist auch auf zahlreichen CD-Produktionen zu hören.

Peter Schindler
Peter Schindler

Mit dem Komponisten und Pianisten Peter Schindler verbindet Zhenfang Zhang eine langjährige musikalische Freundschaft. Schindler hat für die Kniegeige eigens Stücke komponiert, die den Spannungsbogen zwischen asiatischem Klangzauber, europäischer Polyphonie und melodiöser, jazzaffiner Klangstruktur widerspiegeln.
Neben diesen Stücken wird Peter Schindler auch einige Stücke für Klavier solo darbieten und möglicherweise noch für den einen oder anderen musikalischen Überraschungsgast sorgen.