Chansons und Klaviermusik . Yvonne Funk & Helena Donie

Classic market . Yvonne Funk (Klavier) & Helena Donie (Gesang) mit Chansons und Klaviermusik von Friedrich Hollaender, Georg Kreisler, Michael Jary/Bruno Balz, George Gershwin u.a.

Seit Anbeginn der Hemingway Lounge Ende Oktober 2008 nutzen Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe (HfM) die Plattform „classic market“ in der Hemingway Lounge an Samstag(vor)mittagen, um außerhalb der üblichen Konzertsaal-Atmosphäre ihr Können zu zeigen und das Publikum zu begeistern. Regelmäßig stellen sich dabei ganze Klassen einzelner Professoren der Hochschule vor, aber auch Solo-Vormittage und kammermusikalische Ensembles stehen auf dem Programm. Die Zeitreise geht durch alle Epochen der Musikliteratur.
Freuen Sie sich diesmal auf Chansons und Klaviermusik von Friedrich Hollaender, Georg Kreisler, Michael Jary/Bruno Balz, George Gershwin u.a., dargeboten von der Sängerin Helena Donie, begleitet von der Pianistin Yvonne Funk. Viel Witz und Humor erwarten Sie bei diesem Auftritt – seit 2013 als Duo unterwegs, haben die beiden Künstlerinnen bei unterschiedlichsten Gelegenheiten ihr Publikum zum Lachen (und Weinen) gebracht. Im Mittelpunkt stehen Filmschlager und politische Chansons der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts – mal humorvoll sarkastisch, mal schwarz und makaber, mal sentimental. Gefühlvoll gestalten die beiden Musikerinnen Programme mit zeitlosen Themen.
Gemeinsam besuchten Helena Donie und Yvonne Funk an der HfM regelmäßig Meisterkurse für Chanson bei Prof. Daniel Fueter, wo sie das Genre kennen und lieben lernten. Die Sängerin aus dem Rheingau und die Pianistin von der schwäbischen Alb studierten beide an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Seit 2016 sind sie außerdem als Duo Stipendiaten von Yehudi Menuhin – Live Music Now, in dessen Rahmen sie ihre Musik zu Menschen bringen, für die Konzerte aus verschiedensten Gründen nicht zugänglich sind.
Für Helena Donie und Yvonne Funk steht nicht nur die Spielfreude im Vordergrund, sondern auch die kritische Reflektion einer Musik, die gerne in Vergessenheit gerät. Sie lassen musikalische Grenzen verschwimmen und schlagen Brücken zu anderen Stilen und Epochen. So finden sich in ihren Programmen auch klassische Lieder, Opernarien, Operetten, Musicals, Jazz oder Tango.