Jazz market . Paul Janoschka Trio . „Off Again“

Jazz market . Paul Janoschka Trio . „Off Again“ . Paul Janoschka (p) . Jakob Obleser (b) . Jonas Kaltenbach (d)

Wann wird Musikwahrnehmung zu einer emotionalen Erfahrung? Wie beeinflussen Klänge unsere Gefühlswelt, und wie hilft uns Musik dabei unsere Erlebnisse zu
verarbeiten? Diese Fragen versucht das Paul Janoschka Trio zu beantworten – mit modernem Jazz. Dabei spielt die wechselseitige Beziehung zwischen festgeschriebener Komposition und Improvisation innerhalb der Band die entscheidende Rolle. Gefühlszustände sollen durch die Komposition festgehalten und mit Hilfe der Improvisation entwickelt, umgewandelt und neu erlebt werden können. Dabei steht das individuelle, augenblickliche Erleben der musikalischen Situation jedes Spielers im Fokus. Beobachtend oder sich gegenseitig kommentierend, unterstützend oder herausfordernd treten die drei jungen Musiker gemeinsam als Protagonisten auf, um immer wieder unvorhergesehene Momente der Spannung und Interaktion zu erzeugen.
Paul Janoschka ist Preisträger des Yamaha Jazz Piano Wettbewerbs 2016 und Stipendiat der Yehudi Menuhin Live Music Now Stiftung Rhein-Neckar.
Das junge Jazztrio begeisterte bereits in der Hemingway Lounge. Wir freuen uns, dass sie erneut in der Lounge vorbeischauen.

Eintritt frei.