Jazz market . Three & More . Our favourite things …

Jazz market . Three & More . Our favourite things of Swing, Bebop und Latin . Reiner Ziegler (p) . Karl Koller (g) . Robin Mock (b) . Jonathan Zacharias (d)

Die Musik: Alle Musiker von Three & More sind im Großraum Karlsruhe und im süddeutschen Raum seit Jahren präsent. Jeder frönt in verschiedenen Formationen oder eigenen Bands seinen musikalischen Vorlieben. Die drei Begründer der Band, Reiner Ziegler, Karl Koller und Robin Mock spielen seit Jahren immer wieder zusammen und bringen ihre spezifischen Stärken aus Bebop, Swing, Funk und Latin in die Stücke ein.
Zum Quartett erweitert durch den Drummer der Band „le grand uff zaque“, Jonathan Zacharias, spielen die Musiker heute neben bekannten Standards gerne auch weniger oft gespielte Stücke sowie Eigenkompositionen aus Swing, Bebop und Latin.
Karl Koller: Jazz-Musiker und Urgestein der pfälzisch-badischen Szene, hat vor allem als Swing-Gitarrist einen Namen. Er war jahrelang Mitglied der Carlo Bäder-Bigband, ist Mitglied der Chikagoens und des Achim Bohlender Swingtetts sowie des Harald Schwer-Quintetts. Er bildet immer wieder eigene Projekt-Formationen, wie z.B. das George Shearing-Projekt mit Harald Schwer und dem Vibraphonisten Dizzy Krisch.
Robin Mock: Karlsruher Jazzmusiker hat an der Jazz & Rock-Schule Freiburg studiert. Seit Mitte der 80-er Jahre spielt er in verschiedenen Formationen Saxophon oder E-Bass: z.B. Funk- & Crossover, „Mellow Mood“ , Pop/Jazz & Bossa Nova, „Round Midnight“, Jazz pur, Auftritte, u.a. mit Maisha Grant sowie lange Zeit im Duo mit dem Gitarristen Matthias Ockert. Als E-Bassist macht er sich vor allem in der Salsa-Band „Guarango“ und in Regina Fischers Band „nordbecken quartett“ aktuell einen Namen.

Jonathan Zacharias
Jonathan Zacharias

Reiner Ziegler: seit vielen Jahren im Großraum Karlsruhe als Jazzpianist tätig, ist den Gästen der Hemingway-Lounge vor allem als Pianist in der BarJazz-Reihe Zarte Töne an Donnerstagen bekannt, wo er gerne auch Gäste einlädt, wie z.B. Jens Bunge. Er spielt außer mit seinem eigenen Duo/Trio/Quintett noch bei “Three & More” Jazz zwischen Mainstream und Moderne und Latin-Jazz. Sein Stil ist geprägt von seiner Vorliebe, bekannten Stücken durch das Spiel mit raffinierter Harmonik eine neue Seite abzugewinnen.
Jonathan Zacharias: Schlagzeuger, stammt aus einer Karlsruher Musikerdynastie und ist heute eng verbunden mit dem Künstlerkollektiv „Nordbecken“. Dort bildet er regelmäßig „maßgeschneiderte“ Bands für Vernissagen und andere Kunst- Veranstaltungen. Als Freelancer spielt und spielte er u.a. mit „le grand uff zaque“, Audra Isadora, Teddy Schmacht, Roman Schuler. Trommeln lernte er u.a. bei Dirik Schilgen, Jorge Rossy, Jimmy Wormworth. Laut BNN spielt „Jonathan ein geradezu leises, dabei rhythmisch immer präzises Schlagzeug ganz ohne Effekthascherei.“

Für diese Veranstaltung ist keine Reservierung erforderlich.