19:00 - 21:00

Junge Klassik . Violine & Klavier

Klassische Reihe . Junge Klassik . Violine & Klavier . Farida Rustamova (Violine) und WooRim Lee (Klavier) . Preisträgerkonzert . Werke von Ludwig van Beethoven und Maurice Ravel . Eine Kooperation mit der ADLER BÜTTNER STIFTUNG

Seit zwanzig Jahren fördert der Karlsruher Rechtsanwalt Dr. Hermann Büttner mit einer erfolgreichen und beispielhaften Privatinitiative Studentinnen und Studenten der Hochschule für Musik Karlsruhe im Fach Klavier. Mit der jährlichen Ausrichtung des Dr. Hermann Büttner Klavierwettbewerbs sind es Stipendien und Sonderpreise, die jungen Pianistinnen und Pianisten ihren Weg ins Berufsleben erleichtern. Um diese wertvolle Unterstützung nachhaltig zu sichern, haben Dr. Hermann Büttner und seine Ehefrau Edith Adler-Büttner 2016 die ADLER BÜTTNER STIFTUNG ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist die Förderung der musikalischen Ausbildung einschließlich der Berufsvorbereitung aller Studierenden und der Vorschüler der Hochschule für Musik Karlsruhe. Dies soll durch Wettbewerbe und Fortbildungsveranstaltungen, aber auch durch die besondere Unterstützung ausgewählter Projekte der Hochschule geschehen. Die Kooperation der ADLER BÜTTNER STIFTUNG mit dem Verein KlangKunst in der Hemingway Lounge e. V. ermöglicht ausgewählten Preisträgerinnen und Preisträgern des Dr. Hermann Büttner Klavierwettbewerbs, ihr meisterliches Spiel in einem intimen Rahmen und auf einer Bühne „zum Anfassen“ zu zeigen. Das fünfte Konzert dieser Reihe widmet sich der Musik mit „Violine & Klavier“. An der Geige spielt die in Moskau gebürtige aserbaidschanische Musikerin Farida Rustamova. Sie stammt aus einer namhaften Musikerfamilie, trat schon als Kind in Konzerten auf und absolvierte mit Auszeichnung ihr Masterstudium in der Klasse von A. L. Breuninger. Für ihre hervorragenden Leistungen, soziales und kulturelles Engagement wurde Farida Rustamova ausgezeichnet und ist Preisträgerin mehrerer nationalen und internationalen Wettbewerbe.

Farida Rustamova
Farida Rustamova

Zurzeit studiert die junge Geigerin „Solistenexamen“ an der Hochschule für Musik Karlsruhe in der Klasse von Josef Rissin und spielt die Violine von Pietro Guarneri aus dem Jahr 1745, die ihr von der Landessammlung in Freiburg und mit freundlichen Unterstützung der Familien Renner und Büttner zur Verfügung gestellt wurde.

WooRim Lee
WooRim Lee

Am Klavier tritt die 1994 geborene südkoreanische Preisträgerin WooRim Lee auf. Die junge Pianistin bekommt ihr erster Klavierunterricht in der Heimat Südkorea und setzt ihr Studium an der Akademie für Tonkunst Darmstadt weiter, wo sie ihren Bachelor mit Auszeichnung absolviert. Seit 2017 studiert sie für das Masterstudium an der Hochschule für Musik Karlsruhe im Hauptfach Klavier bei Prof. Roberto Domingos. Mehrere Auszeichnungen und Meisterkurse bei renommierten Professoren begleiten ihre musikalische Karriere. Zuletzt erhielt sie 2018 den zweiten Preis bei dem Dr. Hermann Bittner Klavierwettbewerb. Immer wieder spielt WooRim Lee auch als Solistin bei Preisträgerkonzerten und Rezitals im In- und Ausland. Im Duo mit der Geigerin Farida Rustamova erklingen zwei Sonaten für Violine und Klavier, Nr. 1 D-Dur op. 12 Nr. 1 und Nr. 8 G-Dur op. 30 Nr. 3 von Ludwig van Beethoven (1770 – 1827) sowie zwei Kompositionen von Maurice Ravel (1875 – 1937), „Tzigane Rhapsodie“ und „Violine und Klavier“.

Eintritt: Regulär 20,- € . Mitglieder des Vereins KlangKunst e. V. 18,- € . Schüler/Studierende 10,- €
Tickets können Sie bei Reservix buchen.