20:00 - 22:30

Karin Hammer FAB 4 . “Circles”

Konzerte am Abend . Karin Hammer FAB 4 . “Circles” . Karin Hammar (tb) . Andreas Hourdakis (g) . Niklas Fernqvist (b) . Fredrik Rundqvist (d)

„Es ist vor allem ihr Ton, der aufhorchen lässt: voll, warm und lyrisch, ein wenig verspielt, immer gut intoniert, mit exzellenter Technik und doch auch gern mal dreckig und frech.“ Die schwedische Posaunistin Karin Hammar gilt als eine der Besten ihres Fachs in Europa und ist auch hierzulande keine Unbekannte mehr. Spätestens seit Nils Landgren sie als musikalische Entdeckung feierte, manifestierte sich ihr Eintrag in der Liste der außergewöhnlichen Talente. Zwei Jahre nach der Veröffentlichung des von der Kritik hoch gelobten Albums «Imprints», stellt Karin Hammar ihr neues Werk «Circles» vor. Dabei verlässt sie sich auf ihre famose Formation Karin Hammar Fab 4. Die acht neuen Kompositionen und eine Interpretation von Nina Simones «Four Women» kleidet sie in das ihr so eigene musikalischen Gewand – Modern Jazz mit Einflüssen aus Salsa, Bossa-Nova, Bop, Swing und Popmusik. Hammars Formation Fab 4 besteht aus einigen der besten schwedischen Jazzmusikern: Niklas Fernqvist am Bass, Fredrik Rundqvist am Schlagzeug und Andreas Hourdakis an der Gitarre, der als neues Mitglied frische Impulse in den Sound der Band bringt.

Karin Hammar FAB 4
Karin Hammar FAB 4

Die Stockholmer Posaunistin Karin Hammar hat schon eine lange Liste von musikalischen Referenzen abgeliefert. Neben Tourneen und Veröffentlichungen mit Jazz Stars wie Kenny Werner, Tim Hagans, Steve Swallow, Gary Burton oder Maria Schneider ist es vor allem ihr schwedischer Landsmann und Instrumenten Kollege Nils Landgren, der sie immer wieder ins Rampenlicht z.B. beim Jazz Baltica Orchester oder der EBU Bigband rückte. In Japan waren darüber hinaus vor allem die Einspielungen mit ihrer ebenfalls Posaune spielenden Schwester Mimmi als Sliding Hammers von großem Erfolg. Der in Malmö 1981 geborene Gitarrist Andreas Hourdakis spielt Gitarre seit seinem 11. Lebensjahr und tourte zusammen mit Jazzgrößen wie Magnus Öström, Jeanette Lindström, Sebastian Studnitzky, um nur einige zu nennen. Der in Stockholm lebende junge Bassist Niklas Fernqvist hat in den letzten zehn Jahren mit einigen der größten Namen der schwedischen Vokaljazz- und Popmusik wie Isabella Lundgren, Lisa Nilsson, Edda Magnason u. v. a. zusammengespielt. Er ist außerdem Sideman und Co-Leader verschiedener Instrumental-Jazz-Gruppen, einer der gefragtesten Musiker seiner Generation, und auf mehreren preisgekrönten Aufnahmen zu hören. Der Schlagzeuger Fredrik Rundqvist, in Mittelschweden geboren, lebt seit 1994 in Stockholm und gewann im Jahr 2000 den Ronnie Gardiners Drummers Award. Er spielte auf allen Kontinenten als Mitglied und Gast bei vielen wichtigen schwedischen Bands wie Velódrone, Håkan Goohde Trio, Johan Berke Upstairs Five, Karin Hammar Quartett, Sarah Blasko u. v. a. Jazz aus Skandinavien ist schon längst kein Geheimtipp mehr – genauso wenig wie die Stockholmer Posaunistin Karin Hammar mit ihrer Band FAB 4 und den besonders klaren, vollen und warmen Ton, den sie auch auf ihrer vierten CD “Circles“ voll ausspielt.

Eintritt: Regulär 20,- € . Mitglieder des Vereins KlangKunst e. V. 18,- € . Schüler/Studierende 10,- €

Tickets können Sie bei Reservix buchen.