17:00 - 19:30

KlaVier . Duo . Anastasia & Polina Churbanova

Junge Klassik . KlaVier . Duo . Anastasia & Polina Churbanova (Klavier) .

Das Klavierduo der Zwillingsschwestern Anastasia und Polina Churbanova aus Sankt Petersburg wurde bereits mit dem Anfang ihres musikalischen Weges gegründet, als sie im Alter von sechs Jahren ihren ersten Klavierunterricht begannen. Ein Jahr später nahmen sie in St. Petersburg an ihrem ersten internationalen Klavierduo-Wettbewerb “Brother and Sister” teil und gewannen 2003 den ersten Preis beim internationalen Klavierwettbewerb “Miniature in Russian music”. Als Duo Anastasia & Polina Churbanova haben sie regelmäßigen Unterricht bei Erna Tschabaschvili und Anton Boldyrev bekommen. Das Repertoire des Duos umfasst zahlreiche Stücke aus verschiedenen Epochen vom 17. bis 21. Jahrhundert und schließt Kompositionen Bachs, Rachmaninovs, Tschaykowskys, Debussys, Rimsky-Korsakovs, Gavrilins, Tsfasmans und vieler weiterer ein. Das Klavierduo gab zahlreiche Konzerte in Russland, Ukraine, Holland, Österreich, Belgien und Deutschland. Auf Einladung des russischen Generalkonsulates Karachis, nahm es 2018 und 2019 an der Konzertreihe der Alliance Francaise „Music Without Borders“, in Karachi/Pakistan teil. Anatasia und Polina Churbanova wurden in Sankt Petersburg, Russland geboren und studierten Klavier und Dirigieren am Lyzeum für Künste “Sankt Petersburg“ und schlossen die N. A. Rimski-Korsakov-Musikfachschule mit dem Hauptfach „Klavier“ ab. Anastasia Churbanova wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, unter anderem dem 1. Preis bei dem internationalen Wettbewerb „Kunst des XXI Jahrhunderts“ in Kiew, dem 1. Preis bei dem internationalen Wettbewerb „A. Rubinstein – Miniatur in der russischen Musik” in Sankt Petersburg, Nomination Klavierduo und einer Auszeichnung für eine komponierte Sonate beim internationalen Wettbewerb „Ausführender Komponist“ in St. Petersburg. Anastasia absolvierte Meisterkurse bei Natalia Trull, Emanuil Krasowskij, Alexej Sokolov, Bernd Goetzke, Klaus Hellwig und Bernd Glemser teil. Nach dem Bachelorstudium an der Musikhochschule Mannheim bei Prof. Andreas Pistorius, studiert sie Master solistische Ausbildung an der Hochschule für Musik in Frankfurt bei Prof. Alexej Gorlatsch. Neben Soloauftritten mit Konzerten in Russland, Deutschland, Österreich, Holland, Belgien und Ukraine spielt Anastasia im Kammermusikensemble und im Klavier-Duo mit ihrer Schwester Polina Churbanova. Polina schloss ihr Bachelor Studium an der Musikhochschule Lübeck, Klasse Catalin Serban erfolgreich ab und ist jetzt Master Studentin an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Professor Kalle Randalu, Klavier und zusammen mit ihrer Zwillingsschwester bei Andrej Jussow, Kammermsuik.
Im Programm: J. S. Bach, aus der Suite h-moll (BWV 1067 ), C. Debussy, Petite Suite L 65N. Rimski-Korsakov, “ Drei Wunder “ (Fassung für Klavier zu vier Händen von Nadezhda Purgold) aus der Oper „Märchen vom Zaren Saltan“, V. Gavrilin, Walzer, Kleine Uhr und Tarantella aus dem Ballet “ Anyuta „, E. Grieg, aus der “ Holberg Suite “ op. 40, F. Poulenc, Sonate zu vier Händen (1918), Rachmaninov, aus „Sechs Stücke für Klavier zu vier Händen“ op. 11.

Eintritt: Regulär 20,- € . Mitglieder des Vereins KlangKunst e. V. 18,- € . Schüler/Studierende 10,- €

Tickets können Sie bei Reservix buchen.