music, life, et cetera mit Catérine Devaux

music, life et cetera . Ullrich Eidenmüller im Talk mit Catérine Devaux . Amnesty International

Die Liebe zur deutschen Sprache, „Ich fand den Klang toll“, sagte Catérine Devaux, führte sie nach Deutschland, die Liebe zu einem deutschen Mann machte unser Land zu ihrer zweiten Heimat, nachdem sie in Le Havre aufgewachsen war und über François Mitterand den ersten politischen Schub erhielt. Und nun ist sie in Karlsruhe seit 2011 Bezirkssprecherin von Amnesty international außerdem Mitgründerin und Vorstand der Flüchtlingshilfe Karlsruhe. In seinem Gespräch mit Catérine Devaux im Rahmen der nächsten Veranstaltung wird Ullrich Eidenmüller deshalb eine kleine Verschiebung der Schwerpunkte setzen. Sicher steht auch die temperamentvolle und kluge Frau mit ihrer Kenntnis zweier Kulturen persönlich im Mittelpunkt, andererseits aber richtet sich in diesem Gespräch das Augenmerk auf aktuelle Themen, die sich bei gewählten Aufgabe von Catérine Devaux bei Amnesty International von selbst ergeben: Was motiviert Menschen sich für Menschenrechte in aller Welt einzusetzen? Wie geht man mit Erfolgen und Misserfolgen um? Wie sieht es in Karlsruhe speziell aus? Wie fühlen sich Helfer*innen und Betreute hier? Wo steht die Bevölkerung? Gibt es eine Bereitschaft zur Integration oder machen wir uns nur etwas vor? Was ist zu tun nachdem die große Flüchtlingswelle vorerst abgeebbt ist? Es wird ein lebhafter Abend, unterbrochen von der schönen und persönlichen Musik, die Catérine Devaux ausgewählt hat. Buchen Sie bitte rechtzeitig.

Eintritt: Regulär 5,- €

Tickets können Sie bei Reservix buchen.