Philipp van Endert New Trio

Konzerte am Abend . Philipp van Endert New Trio . Christian Kappe (fh & t) . André Nendza (b) . Philipp van Endert (g)

„…Wenn ein Gitarrensound sich so sanft und organisch vom Boden in die Umgebung ausbreitet, als wäre er nicht von einem Menschen gespielt, sondern nach einem warmen Sommerregen von selbst gewachsen, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um Philipp van Endert handelt…“, so kommentiert Jazzthetik. Philipp van Enderts Kompositionen und Gitarrenspiel unterstreichen sein sensibles Gespür für Spannungsbögen. Seine Musik ist ein Vogelflug über die Ressourcen des Jazzerbes. Das ist souveräner Jazz ohne Scheuklappen Richtung Groove, Emotion und Open Space. Seit seiner Rückkehr aus den USA hat sich Gitarrist Philipp van Endert als eine eigene und unverkennbare Stimme in der aktuellen Jazz Szene etabliert.

Philipp van Endert
Philipp van Endert

Er hat zahlreiche Tourneen und Aufnahmen in Amerika und Europa gespielt und ist den Einladungen vieler internationaler renommierter Festivals gefolgt. Sein energiegeladenes und gleichzeitig auch lyrisches Gitarrenspiel ist auf über 40 CD Veröffentlichungen dokumentiert und hat ihn dabei mit vielen prominennten Jazzgrößen zusammengebracht. Vielfach ausgezeichnet und für den Deutschen Schallplattenpreis 2006 in der Kategorie Jazz nominiert, ist Philipp van Endert neben seinen künstlerischen Aufgaben seit 2009 auch als Dozent für Jazz-Gitarre am Institut für Musik und Medien der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf tätig und seit 2014 zusätzlich am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück. Philipp van Endert New Trio bringt drei exzellente Musiker zusammen. Der Trompeter Christian Kappe, der das Flügelhorn und andere Blasinstrument ebenso gekonnt spielt, hat sich im Zusammenwirken, neben seinem regelmäßigen Spiel mit der Organistin Barbara Dennerlein, mit vielen nationalen und internationalen berühmten Bands längst auf der Jazzszene etabliert. Gewinner der Internationalen Jazzwettbewerbe der Niederlande, Deutschlands und Spaniens und des 1. Jazzpreis Ruhr. unterrichtete Christian Kappe u. a. an der Musikhochschule Leipzig und der Universität Osnabrück und ist an der Musikhochschule Münster tätig sowie künstlerischer Leiter des Kinder- und Jugendjazzorchesters Münsterland „UniJazzity“.

Christian Kappe
Christian Kappe

Aktuell arbeitet Christian Kappe an der ersten CD seines neuen Trios „Christian Kappe & Cru Sauvage“ mit Burkhard Jasper, Klavier und Kai Brückner, Gitarre. Zum Ensemble gehört an diesem Abend auch der Bassist und Komponist André Nendza, der durch seine kontinuierliche Arbeit mit einer Vielzahl eigener Projekte, André Nendza’s A.tronic, Duo mit Angelika Niescier, André Nendza Quartett, Lemke-Nendza-Hillman, und auch als gefragter Sideman zu den profiliertesten Musikern der deutschen Musikszene gehört. Er arbeitete live und/oder im Studio mit Musikern wie Dave Liebman, Kenny Wheeler, Rick Margitza und vielen mehr. Auf über 60 Tonträgern, davon 12 unter seinem eigenen Namen, sowie im Rahmen diverser Rundfunk- und TV-Mitschnitte ist Nendzas Bassspiel dokumentiert. André Nendza hat unzählige Konzerte im In- und Ausland gegeben und an zahlreichen Festivals gespielt. 2012 erhielt André Nendza einen ECHO JAZZ in der Kategorie “Instrumentalist des Jahres, national Bass/Bassgitarre” für die Platte „rooms restored“.

Andre Nendza
Andre Nendza

Sein Name ist auch als Pädagoge präsent: so leitet er seit 1997 das „Vorstudium Jazz“ der Kölner „Offenen Jazz Haus Schule“, Köln und gehört zum festen Dozententeam des Kurses “jazzemble” in der Akademie Remscheid. Durch sein neuestes Projekt mit Trompeter Christian Kappe und Bassist André Nendza hat Philipp van Endert die perfekte Kombination für eine außergewöhnliche Besetzung und einen sehr intimen, kammermusikalischen Sound gefunden. „… mit den Gästen erzeugt das Philipp van Endert Trio Gänsehautmomente, wie sie in diesem Zusammenhang nur Miles Davis schaffen konnte…“, so in Eclipsed.

Eintritt: Regulär 20,- € . Mitglieder des Vereins KlangKunst e. V. 18,- € . Schüler/Studierende 10,- €

Tickets können Sie bei Reservix buchen.