SHEROES Sextett . Hemingway Lounge goes SANDKORN

Konzerte am Abend . SHEROES Sextett . Hemingway Lounge goes SANDKORN . Jamie Baum (f) . Leni Stern (g) . Reut Regev (tb) . Monika Herzig (p) . Jennifer Vincent (b) . Rosa Avila (d).

Die 1964 in Deutschland geborene preisgekrönte Jazzpianistin Monika Herzig zog 1988 in die USA und wurde dort berühmt. Sie ist als Musikerin, Pädagogin und Fachbuchautorin, u. a. zu Chick Corea, weltbekannt und hochgeschätzt. Und sie gilt als Jazzvisionärin, die dem weiblichen Nachwuchs eine Bühne bereitet. In ihrer All Star-Band SHEROES hat Monika Herzig fünf internationale Musikerinnen um sich versammelt, die zu den herausragenden Jazzinstrumentalistinnen der Welt gehören und sich wie die Bandleaderin selbst aktiv für die stärkere Anerkennung von Frauen im Jazz einsetzen.

Monika Herzig
Monika Herzig

Leni Stern, die deutsche Gittaristin wurde viermal als Best Female Jazz Guitarist mit dem „Gibson Award“ ausgezeichnet. Reut Regev ist die funky Posaunistin so illustrer Bands wie R*Time, Hazmat Modine oder Red Baraat. Jamie Baum die international bekannte Flötistin, hat viel beachtete Alben mit Richie Beirach oder ihrem eigenen Septett veröffentlicht. Jennifer Vincent ist die Bassistin der Band und hat schon an der Seite von Betty Carter, Abbey Lincoln, KD Lang, oder Patti Labelle gespielt. Als Percussionistin und Schlagzeugerin Rosa Avila dabei, die weltweit auch mit den Villalobos Brothers tourt. Monika Herzig hat für die Gründung der Sheroes viel Lob von Frauen-Jazz-Aktivistin Terri Lyne Carrington und vielen anderen Kämpferinnen für die Gleichberechtigung geerntet. Das Wichtigste aber ist: SHEROUS überzeugt und besticht dabei durch Klasse. Ideensprühend und voller Seele spielen die sechs Sheroes Eigenkompositionen der Beteiligten und brillante Coverversionen. Man kann nur dem bekannten Jazzkritiker und Präsidenten der Jazz Journalist Association Howard Mandel zustimmen, wenn er sagt: „Das ist genau, was Monika und ihre Band tun: ein Beispiel geben für Förderung und Stärkung mit Ergebnissen, die für jeden gut sind. Wo immer du in der Geschlechterdiskussion auch stehst, du wirst es mögen. Sheroes machen Musik!“

Eintritt: Regulär 20,- € . Mitglieder des Vereins KlangKunst e. V. 18,- € . Schüler/Studierende 10,- €

Tickets können Sie bei Reservix buchen.